Die Arbeitssuche für Consulting Jobs: Jobbörse und Unternehmensseite

By 22. August 2018 Allgemein

Der Arbeitsmarkt in Deutschland steht so gut da wie noch nie. Die allermeisten Menschen sind in Beschäftigung und auch die suchen immer neue Mitarbeiter. Trotzdem ist es nach wie vor in erster Linie für Berufseinsteiger und Absolventen, aber auch für Berufserfahrene, eine schwierige Herausforderung den passenden Job zu finden. Während man früher vor allem in der Zeitung nach Stellenanzeigen gesucht hat, erfreuen sich heute Jobbörsen und Jobportale zunehmender Beliebtheit. Sie sollen dem Jobsuchenden die Suche erleichtern und helfen den passenden Job zu finden. Dem gegenüber stehen die Unternehmensseite oder vom betriebene Karriereportale. Was die Vor- und Nachteile dieser beiden ausgewählten Methode sind, beschreibt dieser Artikel am Beispiel Consulting Jobs.

und Consulting Jobs

Eine Jobbörse oder Jobportal gibt verschiedenen Unternehmen die Möglichkeit ihre Stellenausschreibungen gegen eine entsprechende Zahlung zu veröffentlichen. Heutzutage handelt es sich bei dem Großteil dieser Jobbörsen um Online-Plattformen. Mittlerweile ist deutlich über die Hälfte der neu eingestellten Consultants auf Jobbörsen zurück zu führen. Viele Recruiting Abteilungen bezeichnen Jobbörsen daher als wichtigstes Recruiting-Werkzeug. Neben den klassischen Jobbörsen, gibt es spezielle Fachjobbörsen, die sich beispielsweise ausschließlich auf Consulting Jobs spezialisieren.

Der Jobsuchende hat die Möglichkeit in der Jobbörse innerhalb verschiedener Rubriken und Branchen zu suchen. Darüber hinaus können Parameter wie Entfernung zum Wohnort, Karrierestufe und viele weitere mit in die Suche integriert werden. Dieses Vorgehen ermöglicht es dem Jobsuchenden verschiedene Angebote, die seinen Vorstellungen und Fähigkeiten entsprechen, von verschiedenen Unternehmen miteinander zu vergleichen. So ist es beispielsweise möglich nach einem Consulting Job in der Energiewirtschaft für einen berufserfahrenen Consultant im Raum NRW zu suchen.

Unternehmensseite und Consulting Jobs

Nahezu jedes Consulting Unternehmen hat eine Seite oder ein vom Unternehmen betriebenes Karriereportal, auf dem es seine Stellenausschreibungen verwaltet. Die Stellenangebote werden meistens nach Dringlichkeit oder dem Einstellungsdatum sortiert aufgelistet. Auch hier sind, je nach Größe des Unternehmens, diverse Filteroptionen möglich, die einen schnelleren Überblick ermöglichen sollen.

Im Gegensatz zu Jobbörsen sind hier natürlich nur die aktuellen Stellenangebote des eigenen Unternehmens aufgelistet. Der Jobsuchende hat also nicht die Möglichkeit mehrere Consulting Unternehmen und deren Angebote miteinander zu vergleichen. Dafür sind die Informationen meistens detaillierter und ausführlicher. Darüber hinaus hat der Bewerber die Möglichkeit, sich auf den anderen Subpages einen Eindruck von dem Unternehmen zu verschaffen. Unternehmen wie innogy Consulting, präsentieren neben dem Stellenprofil auch mögliche Karrierepfade oder Onboarding-Programme. Immer mehr überwiegend junge Bewerber im Consulting Bereich geben an, dass sie mit den floskelartigen Stellenbeschreibungen der Jobbörsen nichts anfangen können. Gerade Absolventen und Berufseinsteiger nutzen die Unternehmensseite, um sich einen umfassenden Überblick über den Consulting Job, die Leistungen und das Unternehmen zu verschaffen.

Tipps für die optimale Nutzung

Grundsätzlich kann man Jobsuchenden den Rat geben, keine der beiden vorgestellten Möglichkeiten von vorn herein auszuschließen. Jobbörsen können einen guten Überblick über die aktuellen Consulting Jobs liefern. Außerdem erleichtern sie das Vergleichen von verschiedenen Unternehmen innerhalb der Consulting Branche. Sobald es allerdings an die detailliertere Recherche geht, ist die Unternehmenswebsite unersetzlich. Einige Unternehmen tendieren sogar dazu, überhaupt keine Stellenanzeigen auf Jobportalen zu veröffentlichen, weil sie davon ausgehen, dass Bewerber die direkt über die Unternehmensseite kommen, sich besser informiert und klarere Vorstellungen haben. Dennoch bleibt laut der Studie zu Recruiting Trends des Staufenbiel Instuituts aus 2017, die klassische Online Anzeige auf Jobbörsen knapp vor der eigenen Karriere Seite, der am meisten genutzte Recruitingkanal.

Verwandte Artikel